Vor dem Vertragsabschluss einer Hausratversicherung

Vertragsabschluss einer Hausratversicherung

Vor dem Vertragsabschluss sollte man sich fragen, ob eine Hausratversicherung notwendig ist. Sie bietet sich an, wenn die vorhandene Einrichtung nicht so ohne weiteres und ohne größere finanzielle Belastung ersetzt werden kann. Dies gilt zum Beispiel, wenn es sich um teure und wertvolle Einrichtungsgegenstände handelt. Insgesamt ist eine Hausratversicherung durchaus sinnvoll, aber nicht unbedingt zwingend erforderlich. Letztlich kann eine Versicherung den materiellen Wert ersetzen, den immateriellen Wert und dessen Verlust muss man selbst verschmerzen.

Vertragsabschluss - Kosten einer Hausratversicherung

Der Preis einer Hausratversicherung variiert je nach Größe der Wohnung in Quadratmetern und der jeweiligen Tarifzone, in der die Wohnung liegt. Das bedeutet, vergleicht man die Kosten für eine Hausratversicherung bei gleicher Quadratmeter-Anzahl im Raum Köln mit einer Wohnung in Mecklenburg, dann wird die Versicherung für die Wohnung in Köln teurer sein. Das liegt daran, das Köln zu den teuersten Tarifzonen zählt. Der Versicherungstarif pro Quadratmeter ist damit in Köln höher als in Mecklenburg. Jeder Versicherer bietet außerdem andere Preise pro Tarifzone. Deshalb kann sich ein rechtzeitiger Versicherungsvergleich durchaus lohnen.

Vertragsabschluss - Leistungen der Versicherer

Wichtig vor Vertragsabschluss sind die zusätzlichen Leistungen der Versicherer. So ist der Diebstahl eines Fahrrads oft nur bis zu einer gewissen Wertgrenze eingeschlossen oder nur dann, wenn das Fahrrad im Keller oder in einem abgeschlossenen Raum abgestellt wird. Der Diebstahl eines Fahrrads auf der Straße vor dem Wohnsitz wird dann nicht ersetzt. Oft sind auch nur die Wiederbeschaffungskosten bis zu einer gewissen Grenze in der Versicherung abgedeckt. Handelt es sich dann um ein teures Fahrrad, werden die Wiederbeschaffungskosten möglicherweise nur bis zu einer gewissen Höhe ersetzt, nicht aber in vollem Umfang. Es gilt, diese Konditionen genau zu prüfen, und eine Versicherung auszuwählen, die genau auf die eigenen Bedürfnisse zugeschnitten ist.

Vertragsabschluss - Versicherungssumme

Von besonderer Bedeutung ist, dass die Versicherungssumme dem Wert des Hausrats bei Neuanschaffung entsprechen sollte. Wird aus Kostengründen eine geringere Versicherungssumme gewählt, spricht man von Unterversicherung. In diesem Fall ersetzt der Versicherer nicht den vollen Wiederbeschaffungswert, sondern kürzt die Erstattung um den Anteil, den der Hausrat unterversichert ist. Viele Versicherungen verzichten auf den Einwand der Unterversicherung. Dann spricht man von Unterversicherungsverzicht. Wichtig ist, diese Bedingungen vorab zu klären, damit es im Schadensfall keine böse Überraschung gibt.